<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-MJ2G9LZ" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>Wellbeing | HR Campus

Wellbeing


Wellbeing

Warum wir glückliche Mitarbeitende brauchen

Wie engagiert und zufrieden sind ihre Mitarbeitenden? Eine positive Unternehmenskultur, flexible Arbeitsformen und ein starker Teamzusammenhalt sind wichtige Komponenten für hohes Engagement. Körperliches und geistiges Wohlbefinden werden durch gute Arbeitsbedingungen, einen inspirierenden Führungsstil und Wertschätzung gefördert. Wohlbefinden steigert wiederum die Motivation, die Leistungsfähigkeit und die Resilienz der Mitarbeitenden. Wir zeigen Ihnen, wie das physische, psychische und soziale Wohlbefinden der Mitarbeitenden gefördert und nachhaltig in Ihrem Unternehmen verankert werden kann.

Die Herausforderungen im Wellbeing

Wellbeing umfasst weit mehr als körperliche Gesundheit. Employee-Wellbeing bedeutet physisches, psychisches und soziales Wohlbefinden der Angestellten. Gestresste, kranke und nicht motivierte Mitarbeitende verursachen hohe Kosten und prägen nachhaltig Unternehmensergebnisse. Die Studie Job Stress Index 2018 (Gesundheitsförderung Schweiz) zeigt, dass über ein Viertel - Tendenz steigend – von allen schweizerischen Arbeitskräften unter akutem Stress am Arbeitsplatz leiden. Die Zunahme von Burnouts und Depressionen stellt viele Unternehmen vor eine Herausforderung. Eine grosse Auswahl an Möglichkeiten erschwert es HR-Fachkräften umso mehr, einen ganzheitlichen Lösungsansatz zu finden und die Schwerpunkte richtig zu legen. Das alles resultierte in grossen Produktivitätsverlusten in geschätzter Höhe von 6.5 Milliarden CHF - allein für das Jahr 2018.

Warum ein ganzheitliches Wellbeing
Ihre Mitarbeitenden glücklicher macht...

Ein integrativer, partizipativer und auch motivierender Führungsstil ist ein gesunder Nährboden für eine starke Vertrauenskultur. So wird das Gefühl von Selbstwirksamkeit und Wertschätzung gestärkt.

Sie fühlen sich durch regelmässiges Pulsfühlen wertgeschätzt und merken, dass der Arbeitgeber sich für ihr Wohlbefinden ernsthaft interessiert.

Der Teamzusammenhalt ist stark, sie fühlen sich als Teil eines Teams und wissen, dass sie einen wesentlichen Beitrag zur Gesamtleistung beitragen. Die We-ness wird gefördert.

Sie fühlen sich körperlich fitter und merken, dass sich ihr soziales Wohlbefinden steigert.

Bei der Stressbewältigung hat die Sinnhaftigkeit der eigenen Leistung einen grossen Einfluss. Je mehr die Mitarbeitenden den Sinn in einer Aufgabe erkennen, desto besser können sie mit stressigen Situationen umgehen.

Sie fühlen sich finanziell und sozial sicher und wissen, dass die private Befindlichkeit (Spill-over) vom Arbeitgeber angemessen berücksichtigt wird.

Gesunde Partnerschaften führen zu glücklicheren Mitarbeitenden. So steigen beispielsweise Krankheitstage vor einer Scheidung massiv an. Unternehmen, die in gesunde Partnerschaften investieren, investieren auch in glückliche Mitarbeitende.

...und Ihr Unternehmen erfolgreicher:

Menschen gehen die zusätzliche Meile, wenn sie wissen, dass der eigene Beitrag wichtig ist und einem höheren Sinn dient.

Engagierte Mitarbeitende sind intrinsisch motiviert und somit produktiver, belastbarer und weniger krank.

Flexible Arbeitsformen ermöglichen eine ausgewogene Balance zwischen dem beruflichen und privaten Leben. Zudem fördern sie die effiziente Nutzung von Energie, von Gebäuden und von Verkehrsinfrastrukturen.

Zufriedene Angestellte machen Unternehmen erfolgreicher und vertreten das Unternehmen positiv nach aussen.

Investitionen in die privaten Partnerschaften der Mitarbeitenden durch die Empfehlung von Paartrainingsprogrammen, erhöhen laut einer Studie von der Universität Zürich (Schaer, Bodenmann und Klink, 2008) Bewältigungs- und Kommunikationsfähigkeiten im Arbeitskontext.

Glückliche Mitarbeitende entwickeln eine emotionale Verbundenheit mit dem Unternehmen, was das Engagement erhöht und die Fluktuation senkt.

Der Wellbeing-Faktor gewinnt im Recruiting erheblich an Bedeutung und ist essenziell um gute Mitarbeitende für das eigene Unternehmen zu gewinnen.

Begeisterte Mitarbeitende sind das beste und glaubwürdigste Employer Branding.

Wellbeing Strategies

Gerne beraten wir Sie rund um Ihre Wellbeing-Strategie. Wellbeing ist weit mehr als betriebliches Gesundheitsmanagement, vielmehr ist es ein Kulturthema. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir Lösungen um das physische, psychische und soziale Wohlbefinden der Mitarbeitenden nachhaltig in Ihrem Unternehmen zu verankern. In unserer Strategieentwicklung und Kulturbegleitung gehen wir wie folgt vor:

Diagnose

  • Erfassung der Ausgangslage
  • Firmenweites Wellbeing-Screening
  • Ergebnisworkshop: Inspiration, Ausgangslage, prioritäre Handlungsfelder

Handlung

  • Co-kreative Erarbeitung einer Wellbeing-Vision
  • Festlegung der zeitlichen Roadmap
  • Priorisierung und Umsetzung der Initiativen

Verankerung

  • Nachhaltige Kulturbegleitung der Wellbeing-Vision
  • Konstante Unterstützung als Sparring-Partner
  • Überprüfung der definierten Ziele mittels Wellbeing-Cockpits (KPIs, Puls-Survey…)

Inspirationsgespräch

Im kostenlosen HR-Inspirationsgespräch unterhalten wir uns mit Ihnen 90 Minuten über Ihre ganzheitliche Wellbeing-Strategie: Wir hören Ihnen zu, erträumen gemeinsam neue Möglichkeiten und geben Ihnen ehrliches Feedback.

Mehr erfahren 

Wellbeing messen

Eine passende Software kann helfen, Wellbeing gezielt und kontrolliert zu messen und fördern. Es gibt verschiedene Arten Wellbeing zu messen von Stress-Tests über BGM-Screenings bis zu Engagement Surveys. Wir können entweder mit der Analyse von ihrem bestehenden Wellbeing-Messinstrument arbeiten oder Sie mit einem passenden Tool unterstützen. Beispielsweise können Sie mit Qualtrics den Puls Ihrer Mitarbeitenden in Echtzeit spüren und erhalten somit eine faktenbasierte Entscheidungsgrundlage für wirksames Handeln.

Qualtrics

Qualtrics

Mit den richtigen Fragen zu positiver Employee Experience

Mehr

Resilienz fördern

Möchten Sie die Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden fördern und diese gezielt im individuellen Umgang mit Stress unterstützen? Innerhalb eines Workshops bieten wir Ihren Mitarbeitenden ein wissenschaftlich basiertes Stresspräventionsprogramm - entwickelt von der Universität Zürich.

News & Storys zu Wellbeing

Employee Wellbeing

Employee Wellbeing

Wieso wir glückliche Mitarbeitende brauchen.

Mehr

Ausperformtes Performancemanagement?

Ausperformtes Performancemanagement?

Unternehmen zieht es weg von der klassischen Beurteilung. Eine Alternative für die agile Zielsetzung ist der OKR-Ansatz.

Mehr

Ihre Ansprechpartnerin für Wellbeing


To the top

Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.