<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-MJ2G9LZ" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>Pension-fund management goes digital | HR Strategieberatung, Software & Services

PK Goes Digital


PK Goes Digital

Alles wird digitalisiert. Wieso die Pensionskassenprozesse nicht? Verpassen Sie den Zug der Digitalisierung auch bei der Pensionskasse nicht.

PK Goes Digital

Sind Sie es auch Leid, Stamm-und Payrolldaten mühsam in Fremdsysteme zu übertragen und abzugleichen? Die Lösung bietet die SAP Pensionskassenverwaltung im eigenen Unternehmen. Damit gehören die manuellen Übertragungen und Abgleiche der Vergangenheit, denn die Bereiche der Pensionskasse, Personaladministration und Finanzwesen sind vollständig integriert.

Wie schön wäre es, wenn man die Genehmigungsprozesse zwischen der PK Leitung und Sachbearbeitung, sowie die Dokumentenerzeugung und Ablage an einem Ort hätte und dabei immer den Überblick behalten könnte? Die Antwort auf die Frage bietet aconso mit den Modulen aconso Creator, e-Dossier und easyProcess.

Nach Buchung der Freizügigkeitsleistung erhält der PK Leiter automatisch eine Mitteilung, mit der Bitte um Genehmigung. Ganz einfach kann die PK Leitung auf den Link im E-Mail klicken und landet direkt in der Aufgabe. Dabei kann die PK Leitung die Genehmigung freigeben oder mit Korrekturanweisung zurück an die PK Sachbearbeitung senden. Nach der Freigabe erhält der Versicherte automatisch eine E-Mail, mit der Bestätigung des Einganges der Freizügigkeitsleistung und das Dokument wird im gleichen Schritt in die revisionssichere Personalakte abgelegt. Unter Anderem können die Prozesse bei einem Beschäftigungsgradwechsels, bei der Scheidung oder beim PK-Austritt in unserer Prozess-Engine abgebildet werden.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Melden Sie sich bei uns .

Publiziert am: 17. Mai 2017

Diesen Artikel teilen:


To the top