SAP SuccessFactors Compensation


SAP SuccessFactors Compensation

Verabschieden Sie sich von Excel und E-Mailverkehr: Mit SAP SuccessFactors Compensation verwalten Sie Ihre Gehalts- und Bonusprozesse schnell, transparent und datenschutzkonform. Vereinfachen Sie die jährliche Gehaltsrunde durch klar definierte Regeln für Gehaltserhöhungen und übersichtliche Vergütungsbudgets in Echtzeit. So steht einer fairen und durchgängigen Gehalts- und Bonusrunde nichts mehr im Weg.  

Jetzt kostenlose Demo anfordern

Faire und moderne Gehaltsplanung

Das Modul bietet dank modulübergreifendem Datenzugriff die optimale Grundlage, um datenbasierte Gehaltszahlungen, -erhöhungen sowie Bonuszahlungen vorzunehmen. Ausserdem basiert SAP SuccessFactors auf modernster Cloud-Technologie, die regelmässig aktualisiert und kontinuierlich weiterentwickelt wird. 

  • Modulübergreifender Datenzugriff erlaubt Datenanpassungen in Echtzeit
  • Neue Gehaltsdaten können direkt nach der Gehaltsrunde in das Stammdatensystem gespielt werden
  • Gehaltsbriefe können im Handumdrehen erstellt und als PDF im Personalprofil hinterlegt werden.
  • Klare Berechtigungsregeln stellen Zugriff sicher.

Jetzt Demo buchen!

Features

Diese Features machen SAP SuccessFactors Compensation so effizient.

 

  • Während der Gehaltsrunde können Auditberichte genutzt werden, um aufzuzeigen, wer zu welchem Zeitpunkt die Gehaltserhöhung angepasst hat. 
  • Standard-Berichte stehen für die weitere Verarbeitung der Gehaltsdaten zur Verfügung.

 

Der Genehmigungsworkflow durchläuft alle relevanten Instanzen der Gehaltsrunde und gewährleistet dabei den Datenschutz.

 

  • Eine Budgetübersicht steht zur Verfügung, die bei Gehaltsanpassungen während der Gehaltsrunde in Echtzeit aktualisiert wird.
  • Die Budgetübersicht kann verschiedene Budgetkategorien umfassen, wie z.B. jährliche Gehaltserhöhungen, Einmalzahlungen, Beförderungen, Inflationsausgleich und mehr.

 

HR Business Partner:innen und/oder Mitglieder der Geschäftsleitung haben während der Gehaltsrunde mit der Executive-Review-Ansicht Einblick in alle für sie relevanten Personen und das dazugehörige Budget.

 

Gehaltsbriefe können einfach erstellt und per Knopfdruck als PDF im Personalprofil hinterlegt werden. Mit Berechtigungsregeln kann definiert werden, wann die Führungskraft und wann die Mitarbeitenden Zugriff auf den Gehaltsbrief haben.

 

  • Die Gehaltsdaten können aus dem Modul Employee Central in die Gehaltsrunde integriert werden. Angepasste Datenwerden in Echtzeit auch in der Gehaltsrunde wiedergegeben. 
  • Beurteilungen können aus dem Modul Performance & Goals integriert und laufend aktualisiert werden.

 

  • Gehaltsbänder und Benchmarks wie Compa-Ratio oder die relative Lage im Gehaltsband können hinterlegt und genutzt werden. 
  • Regeln, die eine minimale und maximale Gehaltserhöhung definieren oder ein Überschreiten des Budgets oder der Gehaltsbänder verhindern, vereinfachen den Führungskräften die Gehaltsplanung. 
  • Ausschlussregeln, welche die Population für die Gehaltsrunde definieren, vermindern den administrativen Aufwand für die Verantwortlichen der Gehaltsrunde.

 

  • Rewards & Recognition bietet die Möglichkeit, Mitarbeitende auch unterjährig zu belohnen. 
  • Die Belohnung kann in Form von Geld, Punkten oder einem Gutschein erfolgen. 
  • Führungskräfte können anhand von vorgegebenen Richtlinien selbständig Personen belohnen. Dies ist auch via Mobile App möglich. 

Mit SAP SuccessFactors Variable Pay können leistungsgerechte Bonuspläne umgesetzt werden, welche auf verschiedenen Zielen (individuell, Team oder Unternehmen), Beurteilungen sowie auch eingespielten Daten basieren. 

  • Während der Gehaltsrunde können Auditberichte genutzt werden, um aufzuzeigen, wer zu welchem Zeitpunkt die Gehaltserhöhung angepasst hat. 
  • Standard-Berichte stehen für die weitere Verarbeitung der Gehaltsdaten zur Verfügung.

 

Der Genehmigungsworkflow durchläuft alle relevanten Instanzen der Gehaltsrunde und gewährleistet dabei den Datenschutz.

 

  • Eine Budgetübersicht steht zur Verfügung, die bei Gehaltsanpassungen während der Gehaltsrunde in Echtzeit aktualisiert wird.
  • Die Budgetübersicht kann verschiedene Budgetkategorien umfassen, wie z.B. jährliche Gehaltserhöhungen, Einmalzahlungen, Beförderungen, Inflationsausgleich und mehr.

 

HR Business Partner:innen und/oder Mitglieder der Geschäftsleitung haben während der Gehaltsrunde mit der Executive-Review-Ansicht Einblick in alle für sie relevanten Personen und das dazugehörige Budget.

 

Gehaltsbriefe können einfach erstellt und per Knopfdruck als PDF im Personalprofil hinterlegt werden. Mit Berechtigungsregeln kann definiert werden, wann die Führungskraft und wann die Mitarbeitenden Zugriff auf den Gehaltsbrief haben.

 

  • Die Gehaltsdaten können aus dem Modul Employee Central in die Gehaltsrunde integriert werden. Angepasste Datenwerden in Echtzeit auch in der Gehaltsrunde wiedergegeben. 
  • Beurteilungen können aus dem Modul Performance & Goals integriert und laufend aktualisiert werden.

 

  • Gehaltsbänder und Benchmarks wie Compa-Ratio oder die relative Lage im Gehaltsband können hinterlegt und genutzt werden. 
  • Regeln, die eine minimale und maximale Gehaltserhöhung definieren oder ein Überschreiten des Budgets oder der Gehaltsbänder verhindern, vereinfachen den Führungskräften die Gehaltsplanung. 
  • Ausschlussregeln, welche die Population für die Gehaltsrunde definieren, vermindern den administrativen Aufwand für die Verantwortlichen der Gehaltsrunde.

 

  • Rewards & Recognition bietet die Möglichkeit, Mitarbeitende auch unterjährig zu belohnen. 
  • Die Belohnung kann in Form von Geld, Punkten oder einem Gutschein erfolgen. 
  • Führungskräfte können anhand von vorgegebenen Richtlinien selbständig Personen belohnen. Dies ist auch via Mobile App möglich. 

Mit SAP SuccessFactors Variable Pay können leistungsgerechte Bonuspläne umgesetzt werden, welche auf verschiedenen Zielen (individuell, Team oder Unternehmen), Beurteilungen sowie auch eingespielten Daten basieren. 

Warum Best Practice?

  • Mit über zehn Jahren Erfahrung ermöglicht unsere Best Practice eine effiziente Einführung von SAP SuccessFactors Modulen, basierend auf bewährten Branchenstandards.
  • Unsere Projektmethodologie beinhaltet umfassende Dokumentationen und detaillierte Workshops, die eine hohe Implementierungsqualität gewährleisten.
  • Kontinuierliche Innovationen innerhalb der Best Practice minimieren Risiken und verbessern modulübergreifende Prozesse.
  • Die Best Practice dient als solide Grundlage für weitere Inspirationen und Innovationen während des Projektverlaufs.

Unsere SAP SuccessFactors Kompetenzen

HR Campus AG ist nicht nur langjähriger SAP Gold-Partner. Seit über 25 Jahren begleiten und beraten wir Unternehmen in der Schweiz und weltweit bei all ihren HR-Belangen.

 

Unser Team von 50 zertifizierten SAP SuccessFactors-Berater:innen befasst sich intensiv mit den aktuellen HR-Trends. Gemeinsam mit unseren Kunden prüfen wir situativ, wie sich die Anforderungen unserer Kunden technisch und prozessual bestmöglich umsetzen lassen.

Aufgrund zahlreichen Einführungsprojekten wurde ein Best-Practice-Prozess definiert, welcher für viele Kunden anwendbar und innert kurzer Zeit implementierbar ist.

Unsere Projekte und Kunden begrenzen sich nicht auf die Schweiz. Wir haben zahlreiche international tätige Kunden dabei unterstützt, globale Prozesse zu definieren und diese dezentrale auszurollen.

Bei uns erhalten Sie nicht nur hochwertigen Service und Support. Alle unsere Berater:innen arbeiten in der Schweiz, denn wir legen grossen Wert darauf, Nähe zu unseren Kunden zu bieten.

Unser grosses Beraterteam verfügt über umfassende Kenntnisse der unterschiedlichen SAP SuccessFactors Module und kann Kunden optimal bei der Umsetzung ihrer Anforderungen beraten.

Unser Team von 50 zertifizierten SAP SuccessFactors-Berater:innen befasst sich intensiv mit den aktuellen HR-Trends. Gemeinsam mit unseren Kunden prüfen wir situativ, wie sich die Anforderungen unserer Kunden technisch und prozessual bestmöglich umsetzen lassen.

Aufgrund zahlreichen Einführungsprojekten wurde ein Best-Practice-Prozess definiert, welcher für viele Kunden anwendbar und innert kurzer Zeit implementierbar ist.

Unsere Projekte und Kunden begrenzen sich nicht auf die Schweiz. Wir haben zahlreiche international tätige Kunden dabei unterstützt, globale Prozesse zu definieren und diese dezentrale auszurollen.

Bei uns erhalten Sie nicht nur hochwertigen Service und Support. Alle unsere Berater:innen arbeiten in der Schweiz, denn wir legen grossen Wert darauf, Nähe zu unseren Kunden zu bieten.

Unser grosses Beraterteam verfügt über umfassende Kenntnisse der unterschiedlichen SAP SuccessFactors Module und kann Kunden optimal bei der Umsetzung ihrer Anforderungen beraten.

Success Stories & Blogs

Compensation & Benefits

Compensation & Benefits

New Talent Management: Gehaltstransparenz: Mehr Gerechtigkeit in der Arbeitswelt?!

Mehr

Meier Tobler AG

Meier Tobler AG

Mit der Einführung einer holistischen HR-Lösung zeigt Meier Tobler Weitsicht.

Mehr

Bachem AG

Bachem AG

Modernes Recruiting, professionelle Stammdatenverwaltung und smartes Ticketsystem

Mehr

Häufig gestellte Fragen

Ja, auf jeden Fall. Dadurch, dass die Compensation-Formulare für die Gehaltsplanung visuell einem Excel ähneln, ist es für die Manager auch ohne intensive Schulungen sehr einfach sich im System zurechtzufinden. Zusätzlich müssen die Compensation-Formulare nicht mehr per E-Mail versendet werden, sondern werden entlang einem automatisierten Genehmigungsworkflow im System weitergeleitet. Dies minimiert die Fehleranfälligkeit und erhöht den Datenschutz massiv.

Ja, die Gehaltsdaten können aus dem Stammdatensystem SAP SuccessFactors Employee Central integriert werden und die Leistungsbeurteilung kann aus dem SAP SuccessFactors Performance & Goal Managemenet eingebunden werden.

Wir empfehlen, SAP SuccessFactors Compensation ab einer Unternehmesgrösse von 150 Mitarbeitenden zu nutzen. Da das Modul flexibel auf unternehmensspezifische Anforderungen eingehen kann, können diverse Lohnarten, Währungen sowie Berechnungslogiken berücksichtigt werden. Auch länderspezifische Besonderheiten können gut abgebildet werden. 

Ihre Ansprechperson

Sie möchten mehr über SAP SuccessFactors Compensation & Benefits erfahren? Oder Sie haben bereits eine klare Vorstellung davon, wie wir Sie unterstützen können? Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme.

Tobias Mecke | Telefon | E-Mail

Kontaktformular

Referenzen


To the top