Learn more about the SAP HCM strategy.


SAP HCM Strategie

SAP hat in den vergangenen Jahren viel in Cloud-Software investiert und durch den Kauf von SAP SuccessFactors langfristig die Weichen für eine vollständige Ablösung von On-Premise auf Cloud Software gestellt. Eine komplette Umstellung in die Welt der SAP SuccessFactors Cloud ist je nach Themengebiet und Komplexität der Anforderungen auch heute noch nicht uneingeschränkt möglich. Dies gilt insbesondere für die Bereiche Zeitwirtschaft und Payroll. Das Ziel ist klar eine vollständige Umstellung aller HR-Module in die Cloud. Um dies zu ermöglichen und alle funktionalen Lücken zu schliessen, stehen für die kommenden Jahre bei SAP grosse Investitionen an.

Mehr erfahren im Webinar

Welche On-Premise Optionen gibt es?

Die vollständige Umstellung in die Cloud benötigt Zeit. Aus diesem Grund hat SAP drei Übergangsszenarien für SAP HCM On-Premise ausgearbeitet:

SAP ERP HCM Mainstream Support

Die heutige SAP ERP HCM Lösung (SAP Business Suite 7) kann bis zum 31. Dezember 2027 eingesetzt werden, danach stellt SAP die standardisierte Wartung ein. Eine erweitere Wartung der SAP ERP HCM Lösung kann bis zum 31. Dezember 2030 bei SAP kostenpflichtig lizenziert werden.

SAP ERP HCM im SAP S/4HANA-Kompatibilitätsmodus

Die bestehende SAP ERP HCM On-Premise Lösung kann auch auf dem S/4HANA ERP System im sogenannten «Kompatibilitätsmodus» weiterlaufen und zwar bis zum 31. Dezember 2025. Anschliessend muss eine Umstellung auf den Release SAP HCM for S/4HANA on-premise edition erfolgen.

Umstieg auf SAP HCM for S/4HANA ab Q4 2022

Für Kunden, welche bis 2027/2030 noch nicht vollständig auf SAP SuccessFactors umsteigen können oder wollen, stellt SAP eine Übergangslösung zur Verfügung: SAP HCM for S/4HANA on-premise edition. Diese Version wird frühestens ab dem 4. Quartal 2022 zur Verfügung stehen. Ein Carve-Out und damit der Betrieb von SAP S/4HANA auf einem eigenen Server ist möglich, jedoch nicht mehr zwingend notwendig. Die Lösung wird sukzessive für den Betrieb mit S/4HANA optimiert.

Timeline der On-Premise Optionen

Weiterentwicklungen beschränken sich primär auf gesetzliche Anforderungen und die User Experience. Zudem muss beachtet werden, dass gewisse Module, wie Recruiting oder JAVA-Komponenten des Learning Moduls ausschliesslich in den Cloud-Lösungen von SAP zur Verfügung stehen werden. Änderungen sind hier fortlaufend vorbehalten. Es gibt drei geplante SAP HCM ERP On-Premise Optionen mit unterschiedlicher Timeline:

 

Funktionalitäten in SAP HCM for S4/HANA

Personalmanagement

  • Personaladministration
  • Organisationsmanagement
  • Arbeitgeberleistungen
  • Unternehmensvergütungsmanagement
  • Personalkostenplanung und -simulation
  • Pensionskasse (DE/CH)
  • MSS / ESS (WDA and Fiori)

Abrechnung

  • Abrechnung

Spesen

  • Reisekostenmanagement (Teil von SAP S/4HANA)

Talentmanagement  

  • SAP Learning Solution
  • SAP E-Recruiting
  • Talent Management und Talententwicklung
  • Zielvereinbarung und -beurteilungen

Zeitwirtschaft

  • Zeitwirtschaft
  • Einsatzplanung
  • Arbeitszeiterfassung (CATS)

Öffentlicher Dienst

  • Budgetplanung und -bewirtschaftung
  • Stellenwirtschaft
  • Einsatzplanung ÖD

Warum jetzt schon in die Cloud?

SAP wird seinen Kunden mittelfristig die Möglichkeit offen lassen, das HR auf dem klassischen SAP HCM oder ab 2022 auf der Basis von S/4HANA zu bewirtschaften. On-Premise wird also bis mindestens 2040 eine Lösung bleiben. Warum sollten Sie sich als Unternehmen bereits jetzt mit der Cloud oder SAP SuccessFactors auseinandersetzten?

Die grossen Investitionen von SAP fliessen unweigerlich in Lösungen wie SAP SuccessFactors, SAP Fieldglass und SAP Concur. Hofft man also auf Innovation und möchte am Puls der Zeit bleiben, muss man früher oder später auf die Human Experience Management-Lösungen von SAP wechseln. Die Umstellung muss jedoch nicht auf einen Schlag passieren, sondern wird von Kunden oft in Phasen angegangen. Häufig setzten Unternehmen in einem ersten Schritt auf SAP SuccessFactors Talentmanagement. Anschliessend ist eine modulare Migration möglich, bis beispielsweise mit der Einführung von SAP SuccessFactors Employee Central ein neues führendes HR-System definiert ist. Dank der modularen Architektur können die Kernprozesse fortlaufend mit Modulen aus dem Talentmanagement-Bereich ergänzt und in Einklang mit den unternehmensseitigen Prioritäten in Betrieb genommen werden. Zudem passt SAP SuccessFactors nicht nur perfekt zu S/4HANA, sondern integriert sich auch in klassische SAP ERP-Lösungen.

Entdecken Sie die Funktionalitäten der SAP SuccessFactors HR Suite auf einen Blick:

SAP und HR Campus

Langjährige und bewährte Verbindung

HR Campus ist seit vielen Jahren SAP Goldpartner und führender Implementierungspartner für SAP SuccessFactors und SAP Concur. In unserer langjährigen Zusammenarbeit mit SAP Schweiz ziehen wir am gleichen Strang und richten unser Augenmerk auf die konsequente Weiterentwicklung der Schweizer Spezifika für SAP HCM & HXM sowie auf konsequentes Streben nach den bestmöglichen HR-Lösungen für Unternehmen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein.

 

SAP Auszeichnungen und Zertifikate

 

 

 

 

Erfolgreiche Umstellung auf SAP SuccessFactors

BKW Gruppe

BKW Gruppe

Bei der BKW Gruppe durften wir mit der SuccessFactors Lösung die gesamten HR-Prozesse modifizieren und digitalisieren.

Mehr

Meier Tobler AG

Meier Tobler AG

Mit der Einführung einer holistischen HR-Lösung zeigt Meier Tobler Weitsicht.

Mehr

Ihr Ansprechpartner

Sie wünschen sich im Bereich der SAP HCM Strategie Beratung? Oder Sie möchten mehr über die Reise in die Cloud erfahren? Tobias Mecke freut sich über Ihre Kontaktaufnahme. 

Tobias Mecke| Telefon | E-Mail

Kontaktformular


To the top

Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.