Mitarbeitendenbefragung


Mitarbeitendenbefragung

Zuhören, verstehen und handeln mit einer digitalisierten Umfrage für Mitarbeitende

Mitarbeitendenbefragung

«Wer fragt, gewinnt!» Erkennen Sie dank der wertvollen Rückmeldungen Ihrer Mitarbeitenden den Handlungsbedarf für die Verbesserungen des Arbeitserlebnisses in Ihrem Unternehmen.

Unser Vorgehen

Abhängig davon, ob Sie die Software implementieren möchten oder einen Rundum-Service wünschen, gibt es zwei Vorgehensweisen:

Befragung als Software

Wir implementieren bei Ihnen Qualtrics Pulse und begleiten Sie beim Design der Befragungen und rollenbasierten Dashboards. Durch diesen Prozess befähigen wir Sie, weitere Umfragen selbstständig durchzuführen. Die technische Integration mit Ihren Stammdaten und das Single-Sign-On übernehmen wir für Sie.

Befragung als Service

Wir führen für Sie die Umfrage von A bis Z durch. Aus einem Best-Practice-Fragenkatalog wählen wir die für Sie passenden Fragen aus und führen die Mitarbeitendenbefragung durch. Am Ende erhalten Sie eine detaillierte Auswertung der Umfrageergebnisse mit konkreten Handlungsempfehlungen.

Kundenbeispiel

Ein erfolgreiches Projekt zur Befragung der Mitarbeitenden konnten wir bei einem Dienstleister für Document Solutions durchführen. Dabei lag das Messen der Stimmung bei den Mitarbeitenden im Zentrum. Aufgrund von grossen internen strategischen Veränderungen war es dem Kunden ein Anliegen, Handlungsfelder rechtzeitig zu erkennen und geeignete Massnahmen dafür treffen zu können. Diesem Anliegen konnten wir durch die Befragung als Service gerecht werden. Mit der durchgeführten Umfrage konnten wir die Gedanken und Sorgen der Mitarbeitenden sichtbar machen und gleichzeitig erhielt der Kunde einen Massnahmenplan möglicher Handlungsfelder.

Wie können wir Sie begleiten?

Nadine Kobel freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme und beantwortet gerne Ihre Fragen.

Ihr Gewinn

  • Wissenschaftlich erprobter Fragenkatalog
  • Anonymisierte Befragung
  • Auswertung in rollenbasierten Dashboards oder Reports
  • Handlungsempfehlungen für die Verbesserung des Arbeitserlebnisses

To the top