Der erste Arbeitstag bei HR Campus


Der erste Arbeitstag bei HR Campus

Wieso neue Campusler Hundewetter in Stöckelschuhen bezwingen müssen

Der erste Arbeitstag bei HR Campus

Geschichte

Der erste Arbeitstag beginnt für jedes neue Campus-Mitglied mit einem Spaziergang. Dieses Ritual ist seit Jahren fester Bestandteil des Onboardings bei HR Campus. Während die neuen Campusler früher durch den Wald beim Gründungsort in Madetswil spazierten, geht es seit 2020 zum Biberbau am Chriesbach in Dübendorf. 

Für die eine neue Mitarbeiterin oder den anderen neuen Kollegen wurde damit der Start in den ersten Arbeitstag ein bisschen abenteuerlich. Verständlicherweise putzte sich die Neueintritte für den ersten Arbeitstag heraus und warfen sich in ihr stylishstes Outfit. Da die Tradition des Spaziergangs noch nie aufgrund des Wetters – Wind, Regen oder kalten Temperaturen – gebrochen wurde, kam es immer wieder vor, dass sich neue Mitarbeitende in Highheels, schicken Anzugschuhen und mit eleganten Kleidungen und Frisuren durch das Wetter kämpfen mussten. Manchmal kein Zuckerschlecken, so ein Start… 

Seit einiger Zeit haben wir deshalb angefangen, unsere neuen Campusler vorzuwarnen. Und bei Bedarf schützen unsere gelb-leuchtenden Campus-Regenschirme die Spaziergruppe. Aber egal welches (Hunde-)Wetter gerade war: zwei haben sich während vieler Jahre über jeden Spaziergang gefreut: Die beiden Golden Retriever von Marek (zuerst Boris und später XY) begleiteten viele erste Arbeitstage von Campuslern. 

Fakt zu diesem Thema

Fun Fact zur HR Campus Geschlechter-Verteilung: Vor rund 10 Jahren haben die Frauen unsere Männerzahl überholt. Und die Tendenz ist klar: Der Anteil der weiblichen Campuslerinnen nimmt stetig zu. 

Publiziert am: 16. Dezember 2022

Diesen Artikel teilen:


To the top